workshop-icon.gif
Toss up0001
109_PaarjonglageGEA.jpg

DSC_0002A.jpg

Portrait_MarioF_klein.jpg

Hier & Jetzt

Hier & Jetzt I - Die Kraft der Bewegung und der Gegenwart

 

Leitung: Susanne und Mario Filzi

 

Nur im Hier und Jetzt kann der Mensch erleben.

Lernen, Emotionen, Kraft, Entspannung und Vitalität sind Qualitäten der Gegenwart.

 

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Führungskräfte und Multiplikatoren aus dem Gesundheits- Bildungs- und Sozialbereich. Sowie auch an Personen, die Interesse an motorischer Herausforderung, aktiver Entspannung, persönlichem Wachstum und an kreativen Bewegungsformen haben.

 

Termine, Kosten und Organisatorisches:

Öffentliche Seminare und alle organisatorischen Infos finden Sie auf unserer Terminseite

Diser Kurs kann auch inhouse bei Firmen und Institutionen durchgeführt werden. Ich freue mich, Ihnen nähere Informationen in einem persönlichen Kontakt zu geben, sowie mögliche Termine nach Ihren Bedürfnissen bezüglich Zeit und Ort abzusprechen.

 

 

INHALTE DES SEMINARS

Körperliche Bewegung hilft uns im Moment zu leben und fördert die Gesundheit.

Unsere Atmung ist innere Bewegung, vernetzt mit allen physischen und psychischen Vorgängen in unserem Körper. Eine uneingeschränkte Atembewegung lässt unseren Organismus optimal funktionieren und die seelische Verfassung wird günstig beeinflusst.

Die Schulung den eigenen Körper wahrzunehmen - „bei Sinnen sein“- ist eine Voraussetzung zum bewußten Erleben der Gegenwart.

 

Jonglieren ist nicht nur eine Metapher für elegantes Multitasking und „gehirngerechter“ Tätigkeit, es fördert durch die Fähigkeit zur Konzentration und Fokussierung das bewusste Erleben im Hier und Jetzt. Die Jonglierübungen sind leicht auf das individuelle Potential des/der Lernenden anzupassen. Darüber hinaus ist es eine sehr gesunde Bewegungsform die fast in jedem Alter und beinahe überall ausgeführt werden kann.

 

Folgende Metakompetenzen werden beim Jonglieren geübt:

  • vorausschauend denken und handeln (strategische Kompetenz)

  • komplexe Probleme durchschauen (Problemlösungskompetenz)

  • Folgen des eigenes Handelns abzuschätzen (Handlungskompetenz)

  • Motivation und Konzentrationsfähigkeit

  • Fehler und Fehlentwicklungen erkennen und korrigieren

  • sich bei der Lösung von Aufgaben nicht von aufkommenden anderen Bedürfnissen überwältigen zu lassen (Frustrationstoleranz, Impulskontrolle)

Diese Metakompetenzen werden durch Lernprozesse gewonnen die auf Erfahrung beruhen. Verankert sind sie im Präfrontalen Kortex. (lt. Prof.Dr.Gerald Hüther)

Atemübungen und das Jonglieren sind Methoden, die uns unmittelbar zu mehr Vitalität und Gelassenheit verhelfen und problemlos im Alltag praktiziert werden können.

 

ZIELE:

Eigene Potential und Ressourcen erfahren

Entwicklung von Metakompetenzen durch Lernprozesse

 

Die TeilnehmerInnen erwerben Grundkenntnisse der Jonglage und der Atemlehre nach Prof. Ilse Middendorf. Mittels dieser Methoden können sie Ihre Körperwahrnehmung schulen und die koordinativen Fähigkeiten verbessern. Es wird ein neuer Zugang zum unmittelbaren Erleben im Hier und Jetzt geschaffen. Die einfachen Übungen können im Alltag eingebunden werden.

 

METHODEN:

Der Schwerpunkt liegt bei den praktischen Übungen.

Einfache Jonglier- Balance- und Schwingübungen,

Spiele mit PartnerIn und in der Gruppe

Körper- u. Atemübungen am Hocker, im Stehen, in Bewegung, Partnerübungen

Vokalübungen

Reflexionen

Feedbackrunden

 

Die Jonglier- und Atemübungen finden alternierend statt, sodass abwechselnd die Aufmerksamkeit auf die innere und auf die äußere Bewegung gerichtet wird.

Zwischen den praktischen Übungen bleibt auch noch Raum um den Hintergrund der Methoden zu besprechen.

 

Jonglage:

Vorbereitende Körperübungen

Kennenlernen der Tuchjonglage

Kennenlernen der elementaren Balljonglage

Die Grundtechnik des Poi-Schwingens

Blockaden erkennen und kreativ lösen

Partnerübungen

Gruppenspiele

 

Atem:

Einführung in die Theorie und Praxis der Atemlehre

Schulung der Körperwahrnehmung

Vokalraumarbeit und Arbeit mit Konsonanten

Zusammenspiel von Bewegung und Atem

Verbindung von Körperhaltung und Atem

Gruppenspiele zum Kennenlernen und Empfinden verschiedener Atemtypen

Atemmechanik

 

Aktuelle Termine